Mit L+F ging es für den First Look und das Shooting zu Zweit an einen ganz besonderen Ort, nämlich an den des Hochzeitsantrags.

Ich liebe die Aufregung, die in der Luft liegt, wenn sich das Brautpaar das erste Mal sieht.

Zum JA-Wort ging es in eine wunderschöne Kirche. Ich glaube nicht nur mir stockte kurz der Atem, als zuerst die drei Brautjungfern und schließlich die wunderschöne Braut mit ihrem Traum von einem Spitzenkleid die Kirche betrat. Die Haare, zu einem süßen Dutt gebunden, gaben den Blick auf den bezaubernden Rückenauschnitts des Kleides frei.

 

Die innige Liebe der beiden war den ganzen Tag spürbar. Doch sie lebt nicht nur zwischen den beiden, sondern wurde auch den Gästen entgegengebracht. Mit viel Herzblut und kreativen Ideen gestalteten sie die detailverliebte Deko mit tollen DIY-Projekten.

Alles harmonierte wunderbar und mit Outdoorspielen wie Tischtennis und dem leckeren Barbecue der „Gastfreunde“, schafften sie die Atmosphäre eines magischen Sommerfestes.

Kein Wunder, dass die Gäste unglaublich entspannt und fröhlich waren.

Es war so ein wunderschöner Tag!