//Werbung wg. Accountverlinkung

Nachdem bei Instagram auch die „Türgeschichte“ von Caro, Inhaberin von “ #BLOGGED – Die Boutique “ so gut angekommen ist, gibt es heute noch ein bisschen mehr von der lieben Caro in Form eines Interviews zu lesen! Würzburg’s Innenstadt ist nämlich schon seit einiger Zeit um ein kleines bisschen Mode und Lifestyle reicher!

Liebe Caro, das erst mal gesehen und kennengelernt haben wir uns ja bei einem Influencer-Event (bisschen klischeehaft, aber so war es). Dies war kurz vor Eröffnung deines Ladens “ #BLOGGED – Die Boutique „. Mir ist damals schon deine positive Art aufgefallen. Aber jetzt stell‘ dich doch erst einmal allen, die dich noch nicht kennen, kurz vor!

Mein Name ist Caroline Roth, ich bin 31 Jahre alt und seit dem 2. März 2019 habe ich mir meinen Traum erfüllt und führe #BLOGGED – Die Boutique in Würzburg.

Wann und wie kam es denn zu der Eröffnung von „BLOGGED“?

Nach meinem Studium Textilbetriebswirtschaft an der LDT in Nagold habe ich im Vertrieb in einer bekannten Modeagentur gearbeitet. Allerdings hatte ich schon immer den Wunsch nach einer eigenen Boutique. Nach meinem Studium und einer gewissen Zeit an Berufserfahrung fühlte ich micht bereit für die Selbständigkeit. Mein Partner und meine Familie haben diesen Schritt immer unterstützt und ich bin ihnen sehr dankbar dafür!

Welches Konzept verfolgst du mit deinem Laden?

Mein Konzept ist Persönlichkeit und Individualität. Ich möchte eine eigene Welt für meinen Kundinnen schaffen. Der Besuch soll zu einem Erlebnis werden. Wie ein kleiner Kurzurlaub. Es gibt neben angesagten Kleidern und Accessoires oder Schmuck auch Lifestyleprodukte wie Parfum, vegane Seifen und Cremes, sowie Raumdüfte, Notizbücher und Gimmicks – abgestimmt auf unsere Kundin. Ich stecke meine ganze Leidenschaft und Herzblut in den Laden. Angefangen bei den Tüten und Schaufensterdekoration, bis hin zur Sortimentsgestaltung und Markenvielfalt. Ich glaube, dass bei uns Mütter und sowohl Töchter was finden.

Auch auf Instagram bist du sehr fleißig und postest immer wieder tolle Styles. Wirkt sich das auch positiv auf deinen Laden aus? Kommen die Kundinnen, weil sie genau dieses Teil haben möchten, welches sie heute früh noch bei Instagram gesehen haben?

Ja, definitiv! Wir bekommen so viele Anfragen oder Reservierungen über Instagram. Es ist aber auch eine tolle Möglichkeit Kundinnen, welche nicht aus Würzburg kommen, in unseren Laden zu holen. Natürlich ersetzt es nicht den persönlichen Kontakt, aber die Kundin kann sich gemütlich von zu Hause aus oder unterwegs inspirieren lassen. Außerdem macht es doch super viel Spaß, direkt mit unseren Kundinnen zu kommunizieren zu können und wir versuchen euch in Zukunft mehr mit auf allen Messen oder Einkäufen in den Showrooms zu nehmen.

Wie modisch ist eigentlich Würzburg?

Absolut modisch, das ist echt der Knaller! Wir haben so viele, besondere, modische Kundinnen. Es macht mir und meinen Mädels so viel Spaß mit unseren Kundinnen zu quatschen und neue Trends auszuprobieren. Die Würzburgerinnen haben da richtig Lust drauf! Das macht mich so happy!

Gibt es sonst noch etwas, was du sagen möchtest?

Liebe Alex, ich danke dir von Herzen für dieses wunderbare Interview und die Chance, mich einmal persönlich vorstellen zu dürfen. Ich hoffe, dass nach „Corona“ unsere Welt eine bessere Welt sein wird. Passt gut auf euch auf und bleibt bitte alle gesund!  Wenn alles vorbei ist, schmeiße ich eine fette „#BLOGGED – Die Boutique wird 1 Jahr Party!!“ Ich hoffe, ihr seid alle dabei! Eure Caro von BLOGGED!

Noch weitere, interessante Interviews findet ihr übrigens hier.