//Werbung wg. Verlinkung

Heute stelle ich euch das schöne Zuhause von Sanne von skandibutik vor. Ich lernte sie bei ihrem Pop-Up Store im Fotostudio bei ihrem Freund Ingo kennen. Dort kaufte ich mir dann auch das schöne Palmenblatt, welches jetzt in meinem Schlafzimmer hängt. Für unser Styled-Shoot im Beachclub-Style hatte ich auch die tollen TineK Home Lampen und Palmenblätter von ihrem Shop skandibutik. Vor kurzem durfte ich sie dann in ihrem schönen Zuhause besuchen und ihr ein paar Fragen stellen.

Liebe Sanne, als ich das erste mal deine Wohnung betrat, war ich gleich verliebt und dachte sofort, ich muss daheim alles verändern! Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Oh das freut mich aber sehr! Wie schön, dass es dir so gut bei mir zu Hause gefallen hat. Meinen Einrichtungsstil würde ich als Bohemian Style skandinavisch asiatisch beschreiben. Alles, was ich bei mir Zuhause habe gibt es auch in meinem Store. Ich kann generell immer nur das verkaufen, was ich selbst auch verwende oder mir in die Wohnung stelle. Möbel aus recyceltem Holz, handgemachte Vasen und Claypots, Geschirr aus kleinen Werkstätten, Kerzen aus natürlichem Sojawachs. 

Hast du einen Lieblingsplatz in deiner Wohnung? 

Da gibt es je nach Stimmung und Wetter einige. Im Sommer liebe ich meine Terasse. Trinke dann in der Morgensonne meinen ersten Cafe. Im Winter sitze ich gerne mit Familie und Freunden in der Küche und genieße bei gutem Wein und Essen die langen Abende. 

Mit all deinen ausgewählten Stücken für „skandibutik“ beweist du ein stilsicheres Gespür für Ästhetik und Qualität. Wie kamst du überhaupt darauf, den Shop zu gründen?

Es gab keine Idee einen Shop zu gründen. 

Interior war schon immer neben dem Reisen eine meiner größten Leidenschaften. Das hat sich step by step so ergeben. 

Und was inspiriert dich bei der Auswahl, deiner besonderen Möbel, Deko und Accessoires?

Ganz klar das Reisen und andere Kulturen. 

Ich halte aber auch ständig Ausschau nach kleinen Brands. Ich mag eher die kleinen Einzelunternehmer, die in ihren Studios oder Werkstätten von Hand z. B. Keramik, Kerzen oder Schmuck produzieren. 

skandibutik“ gibt es aber nicht nur online, sondern du machst auch immer wieder einen Pop-Up Store. Das ist natürlich toll – so gibt’s alles live und in farbe! Hast du schon neue Termine geplant? 

Aktuell gibt es keinen neuen Termin. Ich werde aber ganz sicher in naher Zukunft wieder einen Pop-Up Store organisieren. Das Datum gebe ich immer im Shop und auch auf den sozialen Kanälen bekannt. 

 

Deine Wohnung mitten in Würzburg ist wunderschön und trotzdem so schön ruhig, direkt am Main gelegen. Aber wo und wie würdest du denn gerne wohnen, wenn Geld/die Umstände gerade mal so gar keine Rolle spielt?

Ganz klar: In einem kleinen Haus am Meer! Am besten ganz einfach mit viel Bambus, hochwertiger Leinenbettwäsche und einem kleinen Fischerboot. 

Mein ältester Sohn macht eine Ausbildung zum Koch. Wenn er fertig ist, öffnen wir vielleicht dann bald ein Boutique Hotel. Interior von SKANDIBUTIK, Essen frisch aus dem Meer und das Gemüse aus dem eigenen Garten. Das ist das Ziel! 

 

WOW! Das hört sich mega an! Wir sind auf jeden Fall mit deine ersten Gäste!

Verrätst du mir noch deine Lieblingsspots in Würzburg?

#zuHause

#Huttenlodge

#OsteriaTrio

Liebe Sanne, vielen Dank für das tolle Interview! Ich freue mich schon jetzt auf deinen nächsten Pop-Up Store oder sonst auf ein Wiedersehen mit dir!